Mikronährstoffe sind bei vielen Mangelware

Autor: SK

Stress, Erkrankungen und Infektionen sind, zusätzlich zu unzureichender Ernährung, typische Ursachen für ein Defizit an Mikronährstoffen. Ergänzende bilanzierte Diät der orthomolekularen Medizin sorgt für Ausgleich.

 


Die Versorgungslage mit Mikronährstoffen in Deutschland ist verzweifelt, aber nicht hoffnungslos, sagte Dr. Helmut Förster aus Essen, der Leiter des WHO-Programmes „Gesundheitsfördernde Krankenhäuser“, auf einer Fortbildungsveranstaltung der Firma Ortho-mol. So werden laut des Ernährungsberichtes 2004 der Deutschen Gesellschaft für Ernährung weder bei Kalzium, noch bei Jod, Vit. D3, Fol- und Pantothensäure die D-A-CH-Referenzwerte1 erreicht. Eine aktuelle Studie bestätigte, dass Studenten von vielen fettlöslichen Vitaminen und Jodid täglich nur etwa die Hälfte der empfohlenen Mengen aufnehmen. Dabei ist bei den Referenzwerten ein erhöhter Bedarf in bestimmten Lebenssituationen oder bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.