Milch trinken gegen Arthrose

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

Das Fortschreiten einer Gonarthrose ist schwer aufzuhalten. Eine Studie fand nun heraus, dass Milch die Verengung des Gelenkspaltes reduzieren soll.

Frauen mit Gonarthrose können sich vor der Verschlimmerung der Erkrankung schützen, indem sie viel Milch trinken. In einer US-Studie hat man 1200 Frauen und 888 Männer (mit insgesamt 3064 Arthroseknien) untersucht und ihre Ernährungsdaten aufgenommen. Nachkontrollen erfolgten nach 12, 24, 36 und 48 Monaten.

Joghurt zeigt keine Effekte

Es stellte sich heraus, dass bei Frauen der Milchkonsum dosisabhängig negativ mit dem Fortschreiten der Gonarthose assoziiert war. Wer keine Milch trank, musste im Mittel eine Gelenkspaltverengung von 0,38 mm hinnehmen, bei vier bis sechs Gläsern Milch pro Woche waren es 0,29 mm und bei mehr als sieben Milchportionen schrumpfte der Gelenkspalt nur noch um...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.