"Miss Aids"-Schönheitskönigin in Botsuana gewählt

Autor: AFP

Die 33-jährige Cynthia Lehomo aus Botsuana ist zur "Miss Aids"-Schönheitskönigin gewählt worden. "Ich hätte früher nicht gedacht, dass ich als hübsche und intelligente Frau mich anstecken würde", sagte sie nach ihrer Kür am Samstag in der Hauptstadt Gaborone.

"Für mich war das Virus eine Sache armer, unwissender und ungebildeter Menschen." Nun sei sie schlauer: "Heute stehe ich hier. HIV kennt keine Grenzen. Ich lebe als Beispiel dafür, dass HIV-positiv sein kein Weltuntergang ist."

"Am 10. Oktober 2000, als mir erzählt wurde, ich sei HIV-positiv, wurde mein Leben durcheinandergebracht", erzählte Lehomo. "Ich durchlebte sämtliche Gefühle - Ablehnung, Wut, Verbitterung, Verzweiflung." In ihren neuen Amt will die Schönheitskönigin gegen die Stigmatisierung von Aids-Kranken kämpfen. Sie wolle Menschen zu HIV-Tests ermutigen und an das Schicksal infizierter Kinder erinnern.

Das südafrikanische Botsuana zählt zu den Ländern mit der höchsten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.