Mit einer Wochentablette doppelt gegen Osteoporose

Autor: kw, online first

Jeden Tag Vitamin D schlucken, das machen viele Osteoporose-Patientinnen nicht mit. Jetzt ist die Vitaminversorgung mit einer einzigen Wochentablette möglich – zusammen mit Alendronat.

„Die Kostenbelastung des Gesundheitssystems durch die Behandlung osteoporosebedingter Frakturen ist enorm und wird noch zunehmen“, betonte Professor Dr. Johann D. Ringe vom Westdeutschen Osteoporosezentrum am Klinikum Leverkusen bei einem Presseworkshop des Unternehmens MSD Sharp & Dohme anlässlich des Deutschen Orthopädenkongresses. Auch deshalb brauchen Frauen mit brüchigen Knochen eine wirksame Sturzprophylaxe. Dazu gehört eine ausreichende Vitamin-D-Versorgung. Denn Vitamin D ist nicht nur essenziell für den Einbau von Kalzium in den Knochen, sondern hat auch neuromuskuläre Effekte und vermindert die Schwankneigung des Körpers. In einer zwölfwöchigen Studie senkten täglich 800 IE des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.