Mit Fixkombi Telmisartan/Amlodipin fast 50 mmHg weniger

Autor: Manuela Arand, Foto: thinkstock

Kanada hat es vorgemacht, die USA und England auch: Es ist möglich, die Mehrzahl der Hypertoniker zielwertgerecht einzustellen. Ein wichtiger Erfolgsfaktor sind wirkstarke, zugleich gut verträgliche Fixkombinationen.

„Hochdrucktherapie ist eigentlich etwas Banales“, konstatierte Professor Dr. Jürgen Scholze von der Charité Berlin. „Wir haben zwei Werte, einen eindeutigen Zielkorridor und ein großes Arsenal an Substanzen – da sollte es doch möglich sein, den Blutdruck auf Zielwert zu bringen.“

Einstieg mit mit Fixkombi entspricht Empfehlungen

Die Realität sieht bekanntlich anders aus – da kann gerade jeder dritte Hypertoniker als kontrolliert eingestuft werden. Antwort auf die schlechten Kontrollraten: die Renaissance der Kombinationstherapie, v. a. der fixen Kombinationen, die das Therapieregime vereinfachen und so die Compliance erhöhen. Die europäischen Fachgesellschaften für Hypertonie und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.