Mit Gemeindeschwester Aileen auf Hausbesuch

Autor: Cornelia Kolbeck

Aileen Walter ist Krankenschwester und zugleich arztunterstützende Praxisassistentin. Sie ist im Auftrag von Hausärztin Barbara Schulz in Schwedt unterwegs.

Die Stadt an der Oder wurde zu DDR-Zeiten von der Papier- und Chemieindustrie geprägt. Tausende Menschen zogen zum Arbeiten hierher. In den 1980er-Jahren zählte Schwedt 54 000 Einwohner. Mit der Raffinerie und den zwei Papierwerken ist die Stadt zwar noch immer einer der großen Wirtschaftsstandorte in Brandenburg. Dennoch leben hier nur noch 36 000 Einwohner. Vor allem junge Menschen ziehen weg aus der Stadt am Rande der ländlich geprägten Uckermark.

Genehmigung für 19 Praxen in Brandenburg

Und Mediziner ziehen nicht hin. Somit gehört Schwedt mittlerweile zu den sieben ärztlich unterversorgten Altkreisen Brandenburgs. Das bedeutet auch: Verbleibende Hausärzte können die Abrechnung einer bzw....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.