Medizin und Markt Autor: Dr. Barbara Kreutzkamp

© Fotolia/Piotr Marcinski/Bayer Vital GmbH

HAMBURG – Die Iberis-amara-Kombination STW 5 lindert als Multi-Target-Therapeutikum die verschiedenen Symptome bei funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen. Doch wie kommen die Wirkungen zustande? „Zielstrukturen und Effekte im Magen und Darm“ war eines der zentralen Themen auf einem wissenschaftlichen Symposium, zu dem Bayer 
Vital anlässlich der 71. Jahrestagung der DGVS* eingeladen hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.