Mit Marcumar-Schludern beinahe selbst kastriert

Autor: rft

Diverse Lungenembolien hat sich der 42-Jährige mit seiner Abneigung gegen Gerinnungshemmer schon eingebrockt. Und beinahe hätte er sich aus Non-Compliance auch noch selbst kastriert ...

Als der Thrombophilie-Patient mal wieder mit pleuritischen Schmerzen im Krankenhaus erscheint, springt den Ärzten zunächst ein ganz anderer Befund ins Auge –
der Mann hat auf einmal eine beidseitige schmerzhafte Gynäkomastie. Bei genauerem Nachhaken räumt er ein, dass ihn im vergangenen Jahr auch Libido und Potenz verlassen hätten. Außerdem wüchsen auf seinem Körper kaum noch Haare. Und das wohlproportionierte Muskelkleid des ehemaligen Soldaten sei einer schwächlichen Figur gewichen. Dies alles seit dem Malheur mit den Hoden: Erst verspürte er nur einen dumpfen Schmerz, dann schrumpften beide Testes – und jetzt konnte er sie noch nicht einmal mehr tasten.

Die Labordiagnostik bestätigt den...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.