Mit Massai-Schuh gut zu Fuß?

Frage von Dr. Thomas Körfgen,

 

Facharzt für Allgemeinmedizin,

 

Freilassing:
Gibt es positive Erfahrungen mit dem Schuh nach der Massai-Barfuß-Technik? Dieser ist in der Sohle konvex gestaltet, um

 

das natürliche Abrollen des Fußes von der Ferse bis zur Zehe zu ermöglichen. Ist der Schuh sinnvoll, für jeden Menschen

 

tragbar und stellt er eine gute Vorbeugung bzw. Hilfe bei Schäden am Bewegungsapparat dar?

Antwort von Dr. Ludwig Weh,

Facharzt für Orthopädie

Klinikum Berchtesgadener Land,

Schönau am Königssee:
Die Massai-Barfuß-Technik (MBT) wird als revolutionäre Schuhtechnik angepriesen. Sie ermögliche das natürliche Gehen,

wirke sich günstig auf Fuß, Kniegelenke und Wirbelsäule aus. Sie wird von Ärzten und Sportlern als Therapiemöglichkeit

für Überlastungsschäden bezeichnet.

Der MBT-Schuh verkörpert wichtige Funktionsprinzipien, welche aus orthopädischer Sicht positiv sind: Zum einen

gewährleistet der dicke rückwärtige Sohlenanteil eine sehr gute Dämpfung der Ferse beim Aufsetzen des Fußes. Damit

werden die Stoßbelastungen des gesamten Körpers vermindert. Zum anderen fördert die Wölbung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.