Mit Menthol, Chili, Botox und Nasenopiat gegen den chronischen Juckreiz

Autor: Dr. Dorothea Ranft

Chronischer Juckreiz, ade! Chronischer Juckreiz, ade! © Photo Sesaon – stock.adobe.com

Gegen quälenden chronischen Pruritus muss eine wirksame Behandlung her. Liegt ihm ein entzündliches Geschehen zugrunde, wird man natürlich primär antiinflam­matorisch behandeln. Für die anderen Fälle benötigt man eine Therapie, die an den Nerven ansetzt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.