Mit Nadeln trockenlegen?

Autor: a98g

Akupunktur kann auch gegen die allergische Rhinitis eine wirksame Therapieoption sein. Darauf deuten Studienergebnisse aus Dresden hin.

An der Universitäts-HNO-Klinik Dresden wurde die Wirksamkeit der Akupunktur bei perennialer allergischer Rhinitis (Milbenallergie) in einer klinischen Studie überprüft. 15 Patienten, die gegenüber Hausstaubmilben sensibilisiert waren, erhielten sechs Wochen lang jeweils zwei Nadelsitzungen pro Woche. Zehn Patienten einer Vergleichsgruppe bekamen dagegen 21 Tage lang 10 mg/d Loratadin oral.

"Zur Überprüfung der Therapiewirkung wurden vor Therapiebeginn, nach Therapieende und nach einem therapiefreien Intervall von zehn Wochen immunspezifische Parameter bestimmt, der HNO-Status erhoben, ein Nasenabstrich entnommen und der nasale bzw. konjunktivale Symptomscore bestimmt", berichtete die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.