Mit Popeye-Diät gegen Inflammation

Autor: Tim Förderer

Lutein kann Entzündungswerte bei KHK-Patienten senken. © iStock/Lecic

Lutein, das unter anderem in Spinat vorkommt, wirkt antiinflammatorisch auf mononukleäre Blutzellen bei KHK-Patienten, schreiben schwedische Forscher.

Die KHK ist nicht selten mit einer chronischen Inflammation verbunden, die die Prognose meist verschlechtert. Auf der Suche nach einem Entzündungshemmer kamen Rosanna Chung und Kollegen von der Universität Linköping auf die Carotinoide. Die Wissenschaftler untersuchten Blutproben von 59 KHK-Patienten bzw. 134 Personen mit stabiler Angina pectoris.

Dabei verglichen sie die Menge der Carotinoide Lutein, Zeaxanthin, Beta-Cryptoxanthin und Lycopin, sowie Alpha- und Betacarotin mit dem Entzündungsparameter Interleukin-6 im Blutplasma. Das Ergebnis: Lutein und Zeaxanthin korrelierten bei stabiler Angina pectoris negativ mit der Inflammation – je höher also der Spiegel der beiden Carotinoide,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.