Mit Speck lockt man Maden

Autor: VS

Furunkel, in denen sich wurmartiges Getier bewegte x96 das kam dem Patienten nicht geheuer vor. Die konsultierten Tropenmediziner wussten jedoch sofort, was in der Tiefe der Haut sein Unwesen trieb und schickten den Mann erst mal zum Metzger...

Während seines Brasilienurlaubs entdeckte der 34-Jährige vier juckende, furunkulöse Herde am Oberschenkel. Systemische und lokale Antibiotikagaben besserten den Befund nicht. Zwei Wochen nach seiner Rückkehr fiel dem Mann auf, dass sich in den Wunden etwas bewegte, weshalb er die Tropenmediziner des Klinikums Innenstadt zu Rate zog.

Reiseanamnese und Befund ließen die Ärzte an Larvenbefall denken. Und in der Tat sahen sie unter der Lupe weiße, sich bewegende Strukturen, die bei Berührung in die Tiefe flüchteten, wie Dr. CLEMENS SCHULTE und Kollegen in der "Deutschen Medizinischen Wochenschrift" berichten.

Statt nun zum Skalpell zu greifen entschieden sich die Tropenmediziner für eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.