Modifizierte RLV kommen!

Autor: det

Bei den neuen Budgets namens Regelleistungsvolumen (RLV) haben die Ärzte- und Kassenfunktionäre im letzten Jahr zunächst gefasste und sogar vertraglich fixierte Beschlüsse wieder umgestoßen und neue gefasst. Kein Wunder, dass da so mancher Arzt an der Basis den Überblick verloren hat, wie wir aus Anrufen und Leserzuschriften wissen. Daher hier ein kurzer Überblick über den Stand der Dinge.

Die meisten KVen werden zum 1. April zeitgleich mit dem neuen EBM auch RLV einführen müssen - bloß anders zugeschnittene, als der EBM-Bewertungsausschuss zunächst im Mai 2004 beschlossen hatte. Ab 1.4.2005 gilt Folgendes: Hat eine Regional-KV zum 31. März 2005 bereits einen Honorarverteilungsvertrag (HVV) mit den Kassen geschlossen, der den gesetzlichen Vorgaben bezüglich der Einführung von RLV in seinen Auswirkungen vergleichbar ist, kann sie ihn im Einvernehmen (!) mit den örtlichen Kassen weiterführen. Ansonsten sind RLV zu bilden - und zwar nach Vorgaben des EBM-Bewertungsausschusses vom Oktober 2004.

Das sollen nach dem aktuellen gültigen EBM-Beschluss von Ende Oktober aber gerade nicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.