Morbus Sudeck: keine Schonung nach dem Trauma!

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: fotolia - Tsuboya

Das Complex Regio­nal Pain Syndrome (CRPS), früher M. Sudeck genannt, ist das Schreckensgespenst der Unfallchirurgen und Orthopäden.

Oft sieht man die CRPS (Complex Regional Pain Syndrome)-Gefahr schon, wenn der Patient das Sprechzimmer betritt. Die Betroffenen halten den kranken Arm in Schonhaltung hoch, die andere Hand stützt den Ellenbogen.


Die Ursache für das CRPS ist nicht in allen Fällen klar zu definieren, erklärte Dr. Andrea Tandara von der Chirurgie der Universitätsklinik Heidelberg. Die Patienten brauchen Anleitung zur Selbsthilfe.

Selbst im Gesicht berühren hilft gegen das Vergessen

Die Expertin sagt Patienten: „Ihre Hand ist im Begriff, ihren entsprechenden Platz im Gehirn zu verlieren!“ Die Betroffenen dürfen die kranke Hand nicht parken. Sie müssen sie bewegen und Dinge berühren, damit das Gehirn immer an...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.