Multiple Sklerose - Echte Heilung durch Liberation Treatment?

Autor: Ulla Satzger, Foto: thinkstock

Am 25.5. ist Welt-MS-Tag! Der richtige Zeitpunkt, um sich das Verfahren anzuschauen, dass weiterhin für hitzige Diskussionen sorgt.

Besteht wirklich ein kausaler Zusammenhang zwischen Obstruktionen im venösen System und der Entwicklung von Multipler Sklerose (MS)? Oder befinden sich die Befürworter dieses vergleichsweise simplen Erklärungsansatzes völlig auf dem Holzweg?


„Ich hatte gestern meine Dilatation. Zwei Stenosen der Vena jugularis wurden mit je 6 bar für jeweils eine Minute aufgedehnt. Wahrgenommen habe ich ein leichtes Knistern, keinen Schmerz. Bereits im Tagesverlauf kam es zu Verbesserungen.“ Diesen Erfahrungsbericht verfasste ein MS-Betroffener für ein Internetforum. Einer von vielen.

Erfahrungsberichte von Patienten mit Multipler Sklerose zum Teil extrem euphorisch

Manche Erfahrungsberichte von Patienten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.