Mundsoor weicht der "duftenden" Knolle

Autor: MT, Foto: thinkstock

Eine Knoblauchlösung zur Behandlung des Mundpilz scheint so gut wirksam zu sein wie die Standardmedikation. Hat aber weniger Nebenwirkungen.

News von der Karl und Veronica Carstens-Stiftung


Der Mundsoor, im Volksmund auch Mundpilz genannt, wird vom Hefepilz Candida albicans oder aber anderen Candida-Pilz-Arten verursacht, die den Mund- bzw. Rachenraum befallen. Begleitet wird diese Pilzinfektion von typischen Beschwerden wie Schmerzen, Mundgeruch und Geschmacksstörungen.

Knoblauch als Alternative zu Nystatin

Die Standardbehandlung mit dem Antimykotikum Nystatin hat oft unangenehme Begleiterscheinungen wie einen bitteren Geschmack im Mund, kann aber auch bei topischer Verwendung zu allergischen Reaktionen führen. Umso mehr erscheint eine Erforschung sanfterer Alternativen zur Behandlung dieser Problematik lohnenswert. Das in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.