Muskelschmerz signalisiert Nierengefahr

Autor: AW

Bei Myalgien nach Diclofenac heißt es umgehend Myoglobin und Kreatinkinase kontrollieren. Besteht womöglich eine Rhabdomyolyse? Dann gilt: NSAR absetzen und Nieren schützen.

Rhabdomyolysen mit akuter Niereninsuffizienz (Crushniere) können durch Medikamente wie Statine und bestimmte Antibiotika, aber auch durch Diclofenac ausgelöst werden, warnen Dr. Karsten Knobloch und Kollegen von der Medizinischen Hochschule Hannover.
Ein 22-Jähriger hatte wegen Muskelschmerzen nur zwei Tage lang Diclofenac genommen (2x 50 mg/d). Doch statt besser, ging es ihm rapide schlechter. Mit Muskelschmerzen an rechtem Arm, linker Schulter, Brust und Bauch sowie in rechtem Oberschenkel und linker Wade kam er in die Notaufnahme.

Die Laboruntersuchung ergab eine deutlich erhöhte CK von 18 041 U/l (normal unter 171 U/l), das Myo­globin lag bei 3000 U/l (normal unter 70 U/l), und auch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.