Myelom: Mit Melphalan/Prednison plus Lenalidomid verträglichere Induktion möglich

Autor: jos / Foto: thinkstock

In einer Phase-III-Studie war die Induktionstherapie im Lenalidomid-Arm bei älteren, unbehandelten Patienten genauso effektiv, aber verträglicher als mit Melphalan/Prednison plus Thalidomid.

Ob bei Patienten mit noch unbehandeltem multiplen Myelom Mephalan und Prednison in Kombination mit Lenalidomid (mPR-R) oder mit Thalidomid (MPT-T) genauso effektiv ist, war bisher unbekannt. In einer Phase-III-Studie verglichen US-amerikanische Wissenschaftler daher beide Induktions-Therapien bei 306 Myelom-Patienten mit einem medianen Alter von fast 76 Jahren.

Kein signifikanter Unterschied im progressionsfreien Überleben

Primärer Endpunkt der Nicht-Unterlegenheitsstudie war das progressionsfreie Überleben (PFS). Das mediane Follow-up war 40,7 Monate. Die mediane Zeit unter einer Therapie betrug 12,1 Monate und 23,1 Monate bei Patienten mit Erhaltungstherapie, ohne Unterschied zwischen den...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.