Nach Apoplex Thrombos hemmen

Innerhalb von 48 Stunden nach Beginn einer Schlaganfallsymptomatik senkt die Gabe von ASS die Mortalität.

Deshalb wird die frühzeitige Therapie mit Acetylsalicylsäure nach Apoplex jetzt von der wissenschaftliche Kommission zweier großer US-Medizingesellschaften* empfohlen. Die Durchforstung der Literatur nach kontrollierten Studien mit dem Thema Schlaganfalltherapie hatte ergeben, dass der Thrombozytenaggregationshemmer eine zwar kleine, aber signifikante Reduktion der Sterblichkeit bewirkt. Allerdings wird der einzelne Arzt in seiner Praxis diesen Effekt kaum bemerken, denn statistisch gesehen müssen 1111 Patienten behandelt werden. um ein Leben zu retten. Da es sich aber beim Schlaganfall um eine häufige Erkrankung handelt, ist durch die Therapie durchaus ein Effekt auf die öffentliche...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.