Nach Divertikulose fahnden

Autor: FJS; Vorab-Meldung der Printredaktion

Kann ein Patient seinen Stuhlgang nicht mehr halten, liegt es nicht immer am Sphinkter. Gerade bei älteren Menschen sollten Sie auch eine Divertikulose als mögliche Ursache abklären.

Ein älterer Patient klagt über Stuhlinkontinenz. Die Inspektion und Palpation des Sphinkters sowie Manometrie, Endosonographie und EMG liefern jedoch Normalbefunde. Legen Sie einen solchen Fall nicht vorschnell als "idiopathisch" ab. Denn nicht nur der intakte Schließmuskel ist für die Kontinenz wichtig. Unter anderem braucht es auch eine regelrechte Darmfunktion, erklärte Dr. DIETRICH LEDER auf dem 13. Deutschen Kongress der Gesellschaft für Inkontinenzhilfe. Und genau da hapert es häufig bei älteren Menschen mit Stuhlinkontinenz.

Gemeint ist die Divertikulose. Im Kolonkontrasteinlauf und Defäkogramm macht sie sich durch ein elongiertes, wandstarres Kolon bemerkbar. Weitere morphologische...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.