Nach Selbstmedikation fragen!

Autor: MW

Fragen Sie Ihre Krebspatienten immer auch nach Selbstmedikation! Sogar bei pflanzlichen Arzneimitteln kann es zu Wechselwirkungen mit der Tumortherapie kommen.

 

Zahlreiche Faktoren beeinflussen die Verstoffwechselung der Krebsmedikamente: Allein durch das Alter ist die Leistungsbreite vieler Organfunktionen um 40 bis 70 % reduziert. Eine altersbedingte leichte Abnahme der Nierenfunktion kann dann z.B. zu einer Kumulation nephrotoxischer Substanzen wie Cisplatin und Capecitabine führen, so Professor Dr. Ulrich Kleeberg, niedergelassener Arzt für Hämatologie in Hamburg auf dem 29. Deutschen Krebskongress. Auch das Geschlecht hat einen nicht geringen Einfluss: So ist die Konzentration von CYP 3A4 in der Leber bei Frauen doppelt so hoch wie bei Männern und Johanniskraut bewirkt bei Frauen eine stärkere Induktion dieser Enzyme. Umgekehrt ist das Enzym...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.