Nagel entlarvt Bauchtrauma

Autor: SK

Volumen geben – und zwar viel – heißt die Devise bei Schwerverletzten. Das gilt besonders für solche mit Bauchtrauma und fraglichen inneren Blutungen. Aber die abdominelle Verletzung muss man erst einmal erkennen, und hier hapert‘s oft.

Ein Viertel der Patienten, die an einem Bauchtrauma versterben, könnten gerettet werden, wenn sie initial genügend Volumen bekämen. Bedenken Sie, dass bei einem Blutverlust von 15 ml/min in zehn Minuten 1,5 Liter Blut verloren gehen, mahnte Professor Dr. Holger Rupprecht von der Chirurgischen Abteilung am Klinikum Fürth bei der 23. Fortbildungstagung für Notfallmedizin der agbn*.

Meist stumpfes Trauma!

Bei Bauchverletzungen handelt es sich hier zu Lande meist um stumpfe Traumen, viel seltener um Folgen von Schießereien oder Messerstechereien. Stumpfe Verletzungen hinterlassen äußerlich oft keine Spuren und werden daher leichter übersehen. Fette Bauchdecken oder Alkoholisierung können die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.