Neubau für weiteres Wachstum

Medizin und Markt Autor: Tobias Stolzenberg

Die künftige Produktionsstätte wird die Verdopplung der Abfüllung von Flüssigarzneimitteln ermöglichen. © Pixabay

Mit der Errichtung eines Produktions- und eines Verwaltungsgebäudes reagiert Engelhard Arzneimittel auf die weiterhin wachsende Nachfrage nach Phytopharmaka aus dem In- und Ausland. Das Bauvorhaben am Firmensitz im hessischen Niederdorfelden ist das größte in der über 145-jährigen Geschichte des familiengeführten Unternehmens.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.