Neue DSL-Tarife und Spar-Angebote

Autor: Jörg Garritzmann, unabhängiger Systemberater, Steinfurt

Wer seit Anfang dieses Jahres bei der Telekom einen DSL-Anschluss bestellt, bekommt das DSL-Modem nicht mehr kostenlos mitgeliefert. Doch trotzdem müssen Sie dank Sponsoring-Maßnahmen nicht unbedingt für das Modem bezahlen. Zudem ist mit neuen Tarifen weiteres Leben in den DSL-Markt gekommen.

Wer für seine Internet-Anbindung einen schnellen DSL-Anschluss braucht, der kann bei der Beauftragung durch die Firma 1&1, Montabaur

(http://www.einsundeins.com) dank eines kostenlosen DSL-Modems und geringeren Einrichtungsgebühren derzeit kräftig sparen. Bis zum 30. Juni kostet bei 1&1 die Einrichtung von T-DSL nur 51,67 x80, danach soll der Preis auf 74,95 x80 angehoben werden.

Modem-Kosten wieder reinholen

Nach den Angaben von 1&1 sponsert man den Kauf eines Produkts im Wert von 180 x80. Zur Wahl stehen die interne DSL-Karte AVM Fritz!card DSL und ein externes USB DSL-Modem der Firma Allied Telesyn. Lediglich 19,90 x80 muss man noch an 1&1 für das Modem bezahlen. Dies wird jedoch wiederum...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.