Neue Impfstoffe schützen vor Durchfall und Dengue-Fieber

Autor: ara

Cholera, enterotoxinbildende E. coli, Meningokokken, Denguefieber … Es gibt einige neue Impfstoffe, die auch das Reisen sicherer machen können. Nur einen Malariaimpfstoff für Touristen dürfte es so bald nicht geben.

Eine Erfolgsstory ist beispielsweise der neue orale Choleraimpfstoff. Er wird nicht nur wesentlich besser vertragen als die alte parenterale Vakzine, sondern schützt obendrein gegen enterotoxinbildende E. coli, ETEC. Der Schutzeffekt gegen das Enterotoxin ist mit 67<nonbreaking-space />% für neun Monate zwar nicht ganz so stark wie der gegen Cholera mit 85<nonbreaking-space />% Schutz für zwei Jahre. Aber enterotoxinbildende E. coli sind die häufigsten Erreger von Reisediarrhöen – und Reisende laufen weit eher Gefahr, sich mit ETEC zu infizieren, als Cholera zu bekommen, sagte Privatdozent Dr. Tomas Jelinek vom Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf. Bisherigen Erfahrungen zufolge werden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.