Neue und bewährte Therapieoptionen bei Kopfschmerzen

Autor: Dr. Elke Ruchalla

Sobald der Kopfschmerz auftritt, sollte das Analgetikum so früh wie möglich und so hoch dosiert wie nötig eingenommen werden. Sobald der Kopfschmerz auftritt, sollte das Analgetikum so früh wie möglich und so hoch dosiert wie nötig eingenommen werden. © goodluz – stock.adobe.com

Für die Behandlung von Kopfschmerzen gibt es inzwischen zahlreiche Therapieansätze. Diese reichen von klassischen Analgetika über Triptane bis hin zu Antikörpern. Zwei Kopfschmerzexperten erklären, wann welches Präparat eingesetzt werden kann und was es dabei zu beachten gilt.

In den letzten Jahrzehnten hat sich in der Kopfschmerzbehandlung einiges getan. Spezialisierte Zentren haben Programme aus mehreren Bausteinen erarbeitet: Aufklärung des Patienten, verhaltenstherapeutische Maßnahmen, Entspannungstechniken, regelmäßiger Sport und Medikamente. Außerdem setzen Fachgesellschaften auf die gezielte Weiterbildung Niedergelassener. Diese schließt mit dem Erwerb eines Zertifikats ab (Näheres siehe www.dmkg.de/zertifikat-und-gueltigkeit.html).

Neben dem Spannungskopfschmerz spielt die Migräne eine Hauptrolle bei den primären Kopfschmerzen, erklären Professor Dr. Andreas­ Straube­ und Privatdozentin Dr. Ruth­ Ruscheweyh­ von der Klinik für Neurologie am...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.