Neue Verordnungsregeln gelten

Autor: khb

Die GKV-Spitzenverbände haben die neuen, ab

 

1.Oktober geltenden oberen Preislinien des unteren Preisdrittels für die Aut-idem-Regelung bekannt gegeben. Im "Bundesanzeiger" wurde darüber hinaus die neue Negativliste veröffentlicht.

Die "Negativliste" nach der Verordnung über unwirtschaftliche Arzneimittel in der GKV ist am 11. September publiziert worden. Sie enthält jetzt 2000 Fertigarzneimittel. Von der Verordnung zu Lasten der GKV werden damit unter anderem Präparate ausgeschlossen, wenn sie für das Therapieziel oder zur Minderung von Risiken nicht erforderliche Bestandteile enthalten. Das Einsparpotenzial wird nach Einschätzung der KBV geringer ausfallen als die vom Gesundheitsministerium erhofften 170 Mio. Euro jährlich. Bei 500 Präparaten gibt es noch Klärungsbedarf, über ihre Aufnahme in die Liste will der Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen später entscheiden.

Präparateliste veröffentlicht

Die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.