Neuer Grippe-Impfstoff ohne Hühnereiweiß ist besonders rein

Autor: Dr. Angelika Bischoff

Jetzt gibt es eine Grippevakzine, die ohne Eier mittels Verozell-Technologie hergestellt wird. Sie enthält natürliche Influenzaviren, ist frei von Hühnereiweiß, Konservierungsstoffen, Stabilisatoren und Antibiotika.

Grippe-Impfstoff wird üblicherweise auf Basis embryonierter Hühnereier produziert. Damit die Viren schnell wachsen, werden sie vor der Beimpfung der Eier durch Kombination mit einem anderen stark wachsenden Virusstamm verändert. Die daraus hervorgehenden Reassortanten entsprechen aber nicht vollständig dem natürlichen Virus.

Auch dauert es etwa sechs bis acht Wochen, bis ausreichend Reassortanten produziert sind. Bei der Ei-basierten Produktion werden außerdem Anti­biotika, Konservierungsmittel und Stabilisatoren verwendet. Trotz Reinigung finden sich in der Vakzine Reste davon sowie von Eiprotein.

Natürliche Viren als Ausgangsmaterial


Nun wurde ein Produktionsverfahren auf der Basis...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.