Neuer lang wirksamer GLP-1-Agonist im Fertig-Pen

Autor: Dr. Dorothea Ranft; Foto: thinkstock

Eine spezielle Molekülstruktur macht das GLP-1-Analogon Dulaglutid anhaltend wirksam und gut löslich.

Eine weitere Vereinfachung in der Therapie des Typ-2-
Diabetes: Mit Dulaglutid steht jetzt ein GLP-1-Agonist zur einmal wöchentlichen Applikation zur Verfügung, der sich bequem mit einem Fertig-Pen injizieren lässt.

Die lange Halbwertszeit von Dulaglutid (Trulicity®) beruht auf dem besonderen Aufbau des Wirkstoffmoleküls: Zwei identische, modifizierte GLP-1-Analoga werden mit dem ebenfalls modifizierten Fc-Anteil eines IgG4-Antikörpers verbunden. So entsteht ein großes Molekül mit sehr geringer renaler Clearance, erklärte Professor Dr. Juris J. Meier, St. Josef-Hospital, Ruhr-Universität Bochum.

Die speziellen Moleküleigenschaften minimieren die Immunogenität und verbessern zudem auch die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.