Anzeige

Typ-2-Diabetes und Adipositas Neuer oraler GLP1-Rezeptoragonist nimmt wichtige Hürde der klinischen Testphase

Autor: Dr. Karin Kreuel

Nicht zwingend ist eine Injektion nötig, denn auch oral können GLP1-RA sicher verabreicht werden. Nicht zwingend ist eine Injektion nötig, denn auch oral können GLP1-RA sicher verabreicht werden. © ReaLiia – stock.adobe.com

GLP1-Rezeptoragonisten helfen Menschen mit Typ-2-Diabetes und Adipositas bei der glykämischen Kontrolle und Gewichtsabnahme. Nach ersten vielversprechenden Forschungsergebnissen kann nun ein weiterer oraler Wirkstoff in die nächste Studienphase gehen.

Als Injektionstherapie werden GLP1-Rezeptoragonisten (RA) oft abgelehnt, obwohl sie ihr Können als Antidiabetika bereits unter Beweis gestellt haben, meint das Team um Dr. Aditi­ Saxena­, Cambridge, Massachusetts. Aus ihrer Feder stammt jüngst eine Publikation zur vierwöchigen Phase-1-Studie mit dem GLP1-RA Danuglipron.

Den Ergebnissen zufolge könnte es sich bei dem selektiven, klein-molekularen Wirkstoff um ein potenzielles neues Medikament bei Typ-2-Diabetes handeln. Oral gegeben entfaltet Danuglipron genügend Aktivität im Verdauungstrakt und kann durchaus mit injizierbaren Vertretern der Substanzklasse konkurrieren.

In der Studie hatte man die mit Metformin vorbehandelten…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige