Neues Analgetikum? mit Tapentadol

Autor: Ulrich Abendroth, Foto: thinkstock

Gute Wirksamkeit und Verträglichkeit bietet ein neues Analgetikum mit Tapentadol.

Zur Therapie bei starken chronischen Schmerzen hat das Unternehmen MSD das Analgetikum YANTIL® retard mit dem Wirkstoff Tapentadol eingeführt. Die Substanz wirkt synergistisch als µ-Opioid-Rezeptor Agonist (MOR) und als Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (NRI).

Starke Wirkung, wenig Nebenwirkung

Wie mitgeteilt wird, erwies sich Tapentadol retard (extended release) in verschiedenen klinischen Studien unter anderem bei chronischen Rücken- und Arthroseschmerzen als wirksam und verträglich.


So wurde etwa in einer Studie bei chronischen Rückenschmerzen eine ähnliche analgetische Wirksamkeit wie Oxycodon (controlled release) bei deutlich geringerer Rate unerwünschter Wirkungen festgestellt,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.