Neues Formular 56 für Reha-Sport/Funktionstraining

Autor: Anke Thomas

Zum 1. Juli 2011 wurde das Formular 56 an die seit Januar gültige Rahmenvereinbarung zur Durchführung von Reha-Sport und Funktionstraining angepasst.

Viel hat sich nicht geändert mit der Anpassung des Formular 56 an die seit Anfang 2011 gültige Rahmenvereinbarung zur Durchführung von Reha-Sport und Funktionstraining. Positiv ist, dass der Einschätzung des Arztes, der Diagnose und Therapieziel vorgibt, mehr Bedeutung zukommt.

Ein alleiniges Gerätetraining (außer Cardiogeräte) ist jedoch ausgeschlossen, um einen Missbrauch in Fitnessstudios zu verhindern. Viele Ärzte möchten ihre Patienten motivieren, sich zu bewegen bzw. Sport zu treiben. Ärgerlich war es bisher aber, wenn Patienten vom Arzt eine Verordnung bekommen wollten, um im Fitnessstudio zu trainieren.

Folgeverordnung muss gut begründet werden

Alleine die Verordnung „Sport“...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.