Neues Messgerät für Notfälle und die Intensivmedizin

Autor: MT; Foto: Roche Diagnostics

Den INR-Wert am Point-of-Care bestimmen


Mit dem Gerät CoaguChek® XS Pro hat das Unternehmen Roche Diagnostics sein Angebot an Gerinnungsmonitoring-Systemen erweitert.


Das neue System wurde speziell für die Point-of-Care(POC)-Messung im Notfall und im Rahmen der intensivmedizinischen Betreuung in der Klinik entwickelt.

Wie mitgeteilt wird, ermöglicht es die mobile Messung des INR-Wertes innerhalb einer Minute direkt am Patienten. Dafür, so heißt es weiter, genügt ein Tropfen Blut aus der Fingerkuppe.

Die Messtechnik und die verwendeten Teststreifen sind identisch mit den anderen CoaguChek® Systemen.
 Ein Barcodescanner ist integriert

Das gewährleiste die schnelle Messung sowie eine sehr gute Korrelation der Ergebnisse zur Labormessung. Für die Anforderungen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.