Neues Programm zur intensivierten Insulintherapie

Autor: ate

Schulungen müssen die Bedürfnisse und Wünsche von Diabetikern berücksichtigen. Nur dann sind sie erfolgreich. Das neue Programm Medias 2 ICT kommt diesem Anspruch offenbar besonders nahe.

Medias 2 ICT schließt über den patientenzentrierten Ansatz Lücken bisheriger Schulungsprogramme. Das betonte Professor Dr. Thomas Haak vom Diabetes Zentrum Mergentheim bei einer Veranstaltung des Unternehmens Lilly, das das Programm unterstützt.
In 10 Einheiten à 90 Minuten dreht sich einmal nicht alles nur um die Insulintherapie und die Blutzuckereinstellung, sondern es geht auch um andere Risikofaktoren wie Blutdruck und Fettwerte. Es werden also die gesamten Möglichkeiten zur Vermeidung von Folgeerkrankungen berücksichtigt.

Das Programm wurde vom Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim speziell für Typ-2-Diabetiker entwickelt, die mit einer intensivierten konventionellen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.