Neues Single-Tablet-Regime kontra HIV

Autor: Matthias Herrmann, Foto: wikipedia

Single-Tablet-Regimes (STRs) haben bei HIV wichtige Bedeutung, denn mangelnde Adhärenz kann fatale Folgen haben. Nun steht ein neues, gut verträgliches STR zur Verfügung.

In der HIV-Therapie steht das Kürzel STR für eine komplette hoch aktive antiretrovirale Therapie (HAART) in Form einer einzigen Tablette, die nur einmal täglich eingenommen werden muss. „Für die Patienten ist das mehr als nur ein Nice-to-have“, betonte Dr. Carl Knud Schewe vom Infektionsmedizinischen Centrum Hamburg. Schließlich handelt es sich um eine lebenslange Therapie, mit der immer früher begonnen wird. Zudem sind oft jüngere, beruflich und privat aktive Menschen betroffen, die sich durch die Therapie möglichst wenig einschränken lassen wollen.

Adhärenz verbessern heißt die Devise

Wie Dr. Schewe weiter ausführte, erhöht eine unregelmäßige Tabletteneinnahme bei HIV-Patienten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.