Neues vom Schlaf und seinen Störungen

Autor: Birgit Maronde, Foto: thinkstock

Die Schlafmedizin gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wie wirkt sich Schlaf(mangel) auf die körperliche und seelische Gesundheit aus?

In der Schlafmedizin tut sich eine ganze Menge. Zahlreiche Publikationen beschäftigen sich mit diesem Thema. Privatdozent Dr. Dieter Kunz von der Klinik für Schlafmedizin am St. Hedwig Krankenhaus in Berlin lichtet das Dickicht und stellt wichtige Publikationen vor.

  • Die Insomnie macht Karriere

    Nachdem die Schlafstörungen lange Jahre bei der Erfassung psychischer Krankheiten keine Rolle spielten, hat man ihre europaweite Verbreitung erstmals 2010 systematisch ermittelt. Mit einer 12-Monats-Prävalenz von sieben Millionen Menschen schaffte es die Insomnie sogleich auf Platz 2 hinter den Angststörungen.

    Allerdings wurde damit die tatsächliche Zahl der Betroffenen deutlich zu niedrig angegeben,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.