Nitrospray macht fit für Bewegung

Autor: MiK, online first

Aus Angst vor Schmerzen und Luftnot vermeidet über die Hälfte aller KHK-Patienten körperliche Aktivität. Nitratspray kann sie auf Trab bringen.

„Wenn Patienten mit koronarer Herzkrankheit sich nicht bewegen, verzichten sie auf ein effektiv wirksames Element der Behandlung der KHK“, sagte Dr. Gernot Fengler, Internist aus Hamburg, bei einer Pressekonferenz der Firma Pohl-Boskamp. Dabei sei nicht sportliche Höchstleistung gefragt, sondern 20 bis 30 Minuten Bewegung im Alltag, die mit einer gewissen Anstrengung verbunden sind und damit positive Effekte auf Kreislauf und Stoffwechsel haben. Das Hypertonie-Risiko etwa werde durch diese moderate Bewegung um circa 30 % gesenkt.

Deutlich mehr als die Hälfte der Herzpatienten aber scheue jegliche körperliche Anstrengung – in erster Linie aus Angst vor den Symptomen der Ischämie wie Angina...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.