Noch früher Insulin einsetzen!

Autor: suk

Wenn sich der Blutzucker mit oralen Antidiabetika nicht normnah einstellen lässt, sollte früher als bisher üblich Insulin eingesetzt werden. Denn mit einem Basal­insulin plus oralen Antidiabetika lässt sich das Ziel oft patientenfreundlich erreichen.

Lange vor Manifestation eines Diabetes nimmt die endogene Insulinsekretion der Betazellen immer mehr ab, gleichzeitig steigt die Insulinresistenz. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, muss die normale Insulinsekretion wiederhergestellt werden. Gelingt es mit oralen Antidiabetika nicht, den Blutzucker zu kontrollieren, so empfiehlt sich nach Ansicht von Professor Dr. Gerhard H. Scholz vom Kreiskrankenhaus Altenburg der Einstieg in die Insulintherapie. Dies ist der Fall, wenn nach einer Therapiedauer von mehr als drei Monaten der HbA1c-Wert immer noch über 7,0 % liegt.

Insulinresistenz wird auch verbessert

Dann empfiehlt sich eine basal unterstützte orale Therapie, d.h., unter Beibehaltung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.