Nur noch mit Prothese zum Sex?

Frage von Dr. W. aus G.:
Mein 57-jähriger Prostata-Ca.-Patient hat acht Monate nach radikaler Prostatektomie mit Caverjectxae-Injektionen begonnen. Nach ca. zwölf Injektionen innert vier Monaten zeigt sich urplötzlich bei der Erektion eine starke bananenförmige Krümmung des Penis. Eine starke Bindegewebsplatte mit ausgeprägten seitlichen Randwülsten ist am Penisrücken tastbar. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Wie ist die Prognose?

Antwort von Dr. Ekkehard Hauck,

Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie,

Universitätsklinikum Gießen:
Nach unseren eigenen Erfahrungen berichtet ein Großteil der Patienten mit Induratio penis plastica (IPP) über ein sehr rasches Auftreten der penilen Deviation. Nicht selten wird diese als eine plötzliche Änderung empfunden, obwohl sich histopathologisch der Prozess längerfristig anbahnt. Bei vielen Patienten wird der typische Plaque erst bei Konsultation eines Urologen diagnostiziert.

Über ein vermehrtes Auftreten der Induratio penis plastica nach radikaler Prostatektomie wurde unlängst berichtet. Der Pathomechanismus bleibt in diesem Zusammenhang wie überhaupt bei der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.