Öffentlichkeitsarbeit? Gute Idee, aber doch nicht so!

Kolumnen Autor: Dr. Günter Gerhardt

Unser Kolumnist Dr. Günter Gerhardt über Hausärzte, Öffentlichkeitsarbeit und schlechte Publicity.

Hurra, wir haben mal wieder ein neues Gesetz, das sog. Versorgungsstärkungsgesetz. Dieses Gesetz tritt voraussichtlich im August 2015 in Kraft. Auch ohne Detailwissen ist allen Kolleginnen und Kollegen klar, dass damit nicht die Versorgung gestärkt wird, sondern mal wieder viel neuer Ärger auf uns zukommt, übrigens auch auf Hausärzte.

Doch darauf will ich heute nicht näher eingehen, sondern die Frage stellen: Warum lassen wir das immer wieder kampflos mit uns geschehen? In immer kürzeren Abständen werden uns neue Regeln, Prüfungen, Ge- und Verbote übergestülpt. Wir lassen uns vertrösten mit Besänftigungen wie damals von Herrn Seehofer, der die Budgetierung nur mal wenige Jahre erproben...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.