Oft Herzschmerz ohne relevante Stenose

Autor: Ulrich Abendroth

Angina pectoris gleich Koronarstenose – dieser Schluss greift zu kurz. Myokardischämie kann viele Ursachen haben. Aber es gibt einen gemeinsamen Angriffspunkt.

Klagt ein Patient über Angina pectoris (Ap), „denken wir alle eigentlich immer und fast ausschließlich an eine obstruktive KHK“, sagte Privatdozent Dr. Dirk Westermann von der Charité, Berlin.

Oft Beschwerden trotz PCI und Bypass

Träfe das zu, müssten alle Patienten nach einer Gefäßdilatation und Stentversorgung beschwerdefrei sein. Doch in der Realität sieht es anders aus, betonte der interventionell tätige Kardiologe. Er verwies auf in diesem Jahr publizierte Daten der Studie MASS* II.


Danach hatten im 10-Jahres-Follow-up von den optimal medikamentös behandelten Patienten ca. 60 % noch Ap-Beschwerden, aber auch rund 40 % von jenen, die zusätzlich mittels PCI behandelt oder mit einem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.