„Oje, wir sind im Netz!“

Autor: MT

Ob Filme, Bücher, Hotels oder Lehrer: Im Internet wird alles kommentiert und bewertet. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Arztpraxen an der Reihe waren. Muss der Arzt Angst davor haben? Hier ein Auszug dazu aus unserem aktuellen Praxis-Handbuch. Bestellen Sie jetzt:

 

arzt.medical-tribune.de/arztbereich/praxis_handbuch/

Sie heißen DocInsider, Helpster, Imedo oder Topmedic und sehen aus wie Ärzteverzeichnisse oder ein Branchenbuch. Und vermutlich ist jeder Leser dieses Beitrages darin mit einem Eintrag vertreten – ob er selbst eine Homepage hat oder nicht.

Bisher beschränken sich die Portale auf die Bewertung von Servicequalität und sozialer Kompetenz von Arzt und Team. Da eine Bewertung der Fachkompetenz des Arztes in den meisten Fällen nicht möglich ist, werden Ersatzkriterien gesucht, und das sind eben „weiche“ Faktoren, die durch Marketingaktivitäten und organisatorische Weichenstellungen beeinflusst werden können. Das zeigt noch einmal deutlich,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.