Optionen beim fortgeschrittenen Pankreas-Ca.

Autor: AW

Die Prognose des Pankreaskarzinoms ist nach wie vor sehr ernst: 80 % der Tumoren lassen zum Zeitpunkt der Diagnose schon nicht mehr operieren. Eine Chemotherapie kann Symptome lindern oder Rezidive hinauszögern.

Ob ein Pankreaskarzinom operabel ist oder nicht, hängt ganz wesentlich vom Ausmaß der lokalen Infiltration und vom Vorliegen von Fernmetastasen ab. Nur bei jedem fünften Patienten ist der Tumor resektabel. Doch selbst wenn mit kurativer Absicht operiert wurde, beträgt die mediane Überlebenszeit lediglich zehn bis 20 Monate, schreiben Dr. Jens M. Stieler und Privatdozent Dr. Helmut Oettle von der Medizinischen Klinik der Charité Berlin in der „Deutschen Medizinischen Wochenschrift“. Schuld an diesem schlechten Ergebnis sind hohe Rezidivraten von 80 bis 90 %.

Vor diesem Hintergrund raten die Kollegen allen operierten Patienten zu einer adjuvanten Chemotherapie mit Gemcitabin über sechs Monate....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.