Ozon lockt den Tod

Autor: SK

Hohe Ozonwerte treiben die Sterberaten in die Höhe. Das fanden Forscher der Universität in Montreal heraus, als sie die mittleren täglichen Ozonwerte in der Stadt und die Sterblichkeit in Relation setzten.

Besonders bei warmem Wetter und unter der älteren Bevölkerung über 65 Jahre wirken sich hohe Ozonkonzentrationen negativ aus. So kletterte z.B. bei einem Ozonanstieg von 21,3 µg/m3 innerhalb von drei Tagen die Mortalität bei Krebserkrankungen um 3,9 %, bei kardiovaskulären Krankheiten um 2,5 % und bei respiratorischen Leiden sogar um 6,6 %. Diese Auswirkungen des Ozons waren unabhängig von anderen Luftverschmutzungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.