Ozon-Sport fördert Asthma

Sport im Freien bei "schlechter Luft" schädigt die Atemwege. Das verdeutlicht eine Studie an rund 3500 Kindern.

265 der anfangs gesunden Probanden entwickelten während des mehrjährigen Follow up Asthma. In Gemeinden mit hoher Ozonbelastung vervierfachte häufiger Teamsport im Freien das Risiko x96 verglichen mit unsportlichen Altersgenossen. In Gegenden mit niedrigen Ozonwerten erwies sich Open-Air-Sport als ungefährlich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.