Parkinson-Patienten droht die Kachexie

Autor: Manuela Arand, Foto: BilderBox

Während viele Senioren mit Übergewicht kämpfen, ist beim M. Parkinson die ungewollte Gewichtsabnahme ein Problem.

Es gibt viele Gründe, weshalb Menschen im hohen Alter in die Mangelernährung gleiten. Geruchs- und Geschmackssinn stumpfen ab, der Appetit schwindet, teils als Folge des Alters, teils aber auch als Nebenwirkung von Arzneimitteln. „Das muss gar nicht in Übelkeit und Erbrechen ausarten“, erklärte Professor Dr. Claudia Trenkwalder von der Paracelsus-Elena-Klinik in Kassel. 


Hinzu kommen Kau- und Schluckprobleme sowie eine verringerte Magenkapazität und eine gesteigerte Aktivität von Sättigungshormonen bei den älteren Menschen.

Gewichtsverlust oft vor motorischen Zeichen

Bei Parkinson-Patienten gibt es darüber hinaus...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.