Penis vor dem Sex betäuben!

Autor: Rd

Will "Mann" Orgasmus und Ejakulation hinauszögern, muss er seinen Penis einfach vorher mit einer 5%igen Lidocain-Prilocain Creme betäuben, schreiben türkische Urologen in der Zeitschrift "Andrologia".

Natürlich haben die Osmanen ihr Konzept gegen vorzeitigen Samenerguss auch mit einer plazebokontrollierten Studie belegt: Insgesamt 40 Männer mit prematurer Ejakulation wurden in vier Gruppen randomisiert: Gruppe eins bis drei wendeten die Lokalanästhesie 20, 30 oder 45 Minuten vor dem Sex an. Die übrigen Probanden erhielten eine wirkstofffreie Basiscreme.

 

 

Das Ergebnis: Zwanzig Minuten Lokalanästhesie verzögerte die Ejakulation im Schnitt um immerhin 6,71 Minuten! Nach einer halbstündigen Betäubung gelang es vier Männern sogar, den Orgasmus 8,7 Minuten zurückzuhalten, doch bei den übrigen sechs Patienten der Gruppe 2 und allen mit 45 Minuten Einwirkzeit lief im Bett leider gar nichts...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.