Penisverlängerung – der umstrittene Trend

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: fotolia, Simon Kraus

Viele Männer leiden unter ihrem scheinbar zu kleinen Penis. Dabei ist es unerheblich, ob das Glied nach medizinischer Definition wirklich zu klein für den Liebesakt ist.

Ein Mikropenis ist medizinisch definiert durch eine Länge ≤ 7,5 cm und/oder einen Umfang ≤ 7 cm im erigierten Zustand. In diesen Fällen werden in der Regel die Kosten für eine Therapie von den Krankenkassen übernommen, erklärte Professor Dr. Frank Sommer, Urologe im UKE Hamburg, im Gespräch mit Medical Tribune.


Doch auch wenn ein Mann nicht in diese Kategorie fällt, selbst aber denkt, sein Penis sei zu klein, ist eine Operation möglich. Vorangehen muss eingehende Diagnostik, zunächst wird eine psychogene Ursache ausgeschlossen oder gegebenenfalls behandelt.

Vorher:

Nachher:

An diesen Beispielen lässt sich erkennen, auf welchen Längengewinn – im Ruhezustand –Männer hoffen dürfen.
Fotos:...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.