Pfefferminz vertreibt Kopfschmerz

Autor: abr

Bei Kopfschmerzen gleich zur Tablette zu greifen ist oft gar nicht nötig. Denn Pfefferminze schafft ebenso gut Abhilfe.

Gerade bei häufigen Spannungskopfschmerzen sollte eine dauerhafte Einnahme von Schmerzmitteln vermieden werden, da sie zum Teufelskreis des medikamenteninduzierten Kopfschmerzes führen kann. Schon mehrere Studien haben gezeigt, dass lokal appliziertes Öl der Pfefferminze eine Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln bieten kann.

Bei Migräne unwirksam

Eine Studie, die Professor Dr. Hartmut Göbel aus der Schmerzklinik Kiel jetzt vorstellte, bestätigte diese Ergebnisse. Darin wurde die Wirksamkeit einer 10%igen Pfefferminzöllösung (Li 170) mit der von Plazebo, Paracetamol und Acetylsalicylsäure (ASS) verglichen. Es zeigte sich, dass das Pfefferminzöl, bei Spannungskopfschmerzen auf Stirn und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.